IPI Newsletter Nr. 01-17

Beispielbild Vill-Schwenn 1 N.15

Aktueller Projektstand: Villingen-Schwenningen [Wieselsbergstraße]

Der städtebauliche Vertrag mit der Stadt Villingen-Schwenningen bezüglich des Baus der Erschließungsstraße ist abgeschlossen.
Seit Anfang Juli arbeitet Herr Heinrich Ketterer im Team der Immo-Pro-Invest. Er hat nun ab August die Leitung des Projekts übernommen.
In der Zwischenzeit wurde der Baubeginn intensiv vorbereitet und eine Reihe von Vergabegesprächen geführt.In den letzten Tagen wurde uns nun mündlich die Baufreigabe für die Häuser 1 und 2 zugesichert – das schriftliche Dokument wird In den nächsten Tagen bei uns eintreffen. Damit kann es endlich losgehen! Ende September wird damit zeitgleich mit dem Bau der Erschließungsstraße als auch mit dem Bauaushub für Haus 1 begonnen. Der Bauzeitplan sieht vor, dass der Rohbau des ersten Hauses bereits bis Jahresende steht. Mit einem zeitlichen Versatz von wenigen Wochen folgt dann bereits das zweite Haus.

Parallel dazu wird die Einreichung der Genehmigungsunterlagen für die Häuser 3 bis 5 derzeitig mit Hochdruck vorbereitet – so dass im Frühsommer 2018 dann nach Fertigstellung des Rohbaus von Haus 2 hier unmittelbar weitergebaut werden kann. Unter der Gaststätte befindet sich ein denkmalgeschützter Keller. In den nächsten Monaten erfolgt auch hier eine Klärung des zukünftigen Erhalts bzw. von dessen weiterer Verwendung.

Derzeitig wird mit Hochdruck an drei weiteren Baustellen gearbeitet:
In Donaueschingen in der Hagelrainstraße läuft die Erstellung des Untergeschosses mit Tiefgarage eines Mehrgeschoss-Wohnungsbaus mit 18 Wohneinheiten.
Und im Kornblumenweg in Villingen-Schwenningen wurde mit der Erstellung von 3 Doppelhäusern begonnen. Die Fertigstellung ist für Mai 2018 geplant.
Dazu läuft der Innenausbau im Projekt Freudenstadt II – die Wohnungen werden bis Februar 2018 bezugsfertig sein.

Eine Reihe von weiteren Projekten in Offenburg, Lahr und Trossingen befinden sich derzeitig in der Projektentwicklung bzw. Genehmigung.


Download IPI Newsletter 01-2017